Biographie

  • Geboren in Italien 1960, kommt er im Alter von 8 Jahren mit seiner Familie in die Schweiz, wo er noch immer lebt.
  • Mit 12 Jahren bekommt er vom Vater eine Gitarre geschenkt, worauf er sein Musikstudium beginnt.
  • 1976 Es kommt zur ersten Banderfahrung, indem er der Rockgruppe „Antares" beitritt, später umbenannt in „Cox Orange". Dort beginnt sich sein kreatives und kompositorisches Flair zu profilieren, worauf er mit seinen Ideen zum progressiven Wachstum der Gruppe beiträgt.
  • 1977-1980 Seine Technik verfeinert sich, indem er mit diversen Gruppen an zahlreichen Konzerten mitspielt.
  • 1981 Wechsel vom Rock zu Softpop und im selben Jahr komponiert er (Musik u. Text) seinen ersten richtigen Song auf italienisch. In den folgenden Jahren nimmt er zudem an zahlreichen Gesangswettbewerben teil mit guten Platzierungen, einige auch als Gewinner.
  • 1984 Beitritt zur Italo-Gruppe „Pullover", wenig später folgt die erste Single Nuvola, von ihm komponiert und arrangiert. Ein Jahr später nimmt er mit den Pullover an den Schweizer Vorausscheidung des Eurosong-Festivals teil mit dem Stück Ancora mia, in dem die Musik auch von ihm komponiert und arrangiert wird. Gleichzeitig studiert er auch Harmonie, Musiktheorie und Gehörbildung am Konservatorium in Zürich.
  • 1987 beginnt die Aera der professionellen Produktionen im Stil Soft-Jazz und Pop, die bis heute andauert und zahlreiche Songs in englischer und italienischer Sprache beinhaltet mit seinen Kompositionen und Arrangements. Spielt mit zahlreichen Bands wie „Ambassadors" die er sowohl auf der Bühne als auch im Studio begleitet.
  • 1992 Auftritt als Sänger und 2 Jahre Später erscheint die CD-Compilation „Neue Talente 1994", in der er mit dem Song Walking alone beitritt, den er komponierte und dazu auch grösstenteils den Text schrieb.
  • 1995 beginnt die Aera der Instrumental-Musik und 1997 erscheint in Deutschland die erste CD Impressions at sundown, Stil easy listening, die in Asien und USA vertrieben wurde und grossen Anklang fand.
  • 1998 Erscheinen der CD La mia vita, Stil Soft-Pop, der italo-schweizer Sängerin Nora, in der er bei 3 von 5 Songs die Musik komponiert, arrangiert und produziert hat.
  • 1999 Veröffentlichung in Australien der Instrumental-CD Euromance, die als musikalische Bibliothek konzipiert und zur Bemusterung der Fernseh/Radioanstalten verwendet wird. In Australien und Hong Kong wurde es mit Erfolg mehrmals gesendet.
  • 2001-2002 Produktion der CD The New Esowave Pop, eine neue Rezeptur von antiker und moderner Musik, die ein klassischer gregorianischer Chor mit den modernen zeitgemässen Rhythmen und diversen ethnischen Elementen aus verschiedenen Völker miteinander verbindet, Stil Ethno-World-Pop. Zurzeit laufen Verhandlungen mit namhaften Verlagen/Majors für die Veröffentlichung der CD.
  • 2002 Ein wichtiger Zweig bleibt die Musik für Film-und Dokumentarzwecke sowie audiovisuellen Klangsupport. Heute verfügt er über mehr als 60 min. von professionell produzierten Tracks, die für verschiedene Zwecke im Film- und audiovisuellen Supportbereich eingesetzt werden können.